MANTRAILING

 

Beim Mantrailen wird der hervorragende Geruchssinn des Hundes genutzt um „verloren gegangenen“ Personen wieder zu finden.

 

Ein Mensch verliert ständig Hautzellen - jede Minute tausende. Durch die Bewegung des Menschens werden die Hautpartikel verwirbelt und verstreut. Menschliche Zellen bleiben über unterschiedlich lange Zeiträume erhalten: Hautzellen etwa 36 Stunden. Zusätzlich kommen Einflüsse wie Witterung, chemischen Substanzen und weitere Stoffe hinzu, die für eine längere oder kürzere Haltbarkeit der Duftspur verantwortlich sind.

 

Der Hund soll sich beim Mantrailing den individuellen Geruch der zu suchenden Person merken und sich nicht von anderen Gerüchen verleiten lassen. Es wird ein Geruchsträger mit dem Individualgeruch der zu suchenden Person verwendet, um den Hund auf die Spur anzusetzen.

 

Nach einem mehrstündigen Schnupperkurs hat man die Möglichkeit am offenen Gruppentraining teilzunehmen.

 

Teilnehmerzahl ist auf 6 Mensch-Hund-Teams beschränkt.

 

Vier Pfoten & Du

Hundetraining & Hundeverhaltensberatung

Trainingsgelände:

Kirchhofsgasse 12

35423 Lich

0 64 04 / 65 80 366

0170 / 30 24 228

  • Wix Facebook page